MAKING OF

Um Ihnen eine Vorstellung von unsere Arbeitsweise und einer möglichen Zusammenarbeit zu geben bekommen Sie hier einen Einblick in eines unserer Projekte. Oft entwickelt sich die Zusammenarbeit durch den Erfolg unserer Arbeit.

SCHIESS IMAGEFILM

Im Frühjahr 2014 kommt der Werkzeugmaschinenbauer Schiess mit dem Wunsch auf uns zu, das Unternehmen zeitgemäß in einem Imagefilm zu präsentieren. Nach einigen Besuchen in Aschersleben, Begehungen der gigantischen Produktionshallen und ausgiebigen Gesprächen entsteht das Konzept. Für diese Produktion entschließen wir uns unser Team durch den DJI Inspire I zu erweitern. Eine unglaubliche Drohne, die riesige Möglichkeiten bietet. Der gezielte Einsatz der neuen Technik unterstreicht den hochwertigen Auftritt.

Der Film wird inhaltlich in mehrere Teile gegliedert. Nach einem epochalen Intro, einer 3D Animation des Logos und einer inhaltlichen Einleitung zur Orientierung werden zunächst die wichtigsten Produkte im Realbild und 3D Animationen vorgestellt. Das was für den Kunden am wichtigsten ist, das Produkt, wird als erstes präsentiert. Im Fokus liegt in diesem Film der Vertimaster, eine 15 Meter hohe Portalfräsmaschine. Die Maschine besticht nicht nur durch seine Größe und Leistungsfähigkeit sondern auch durch eine auf Hundertstelmillimeter genaue Verarbeitung.

Anschließend werden die einzelnen Abteilungen der Firma vorgestellt. Hierbei liegt der Fokus auf dem Menschen, als Identifikationsträger für den Betrachter. Es ist wichtig das sich der Betrachter immer wieder damit identifizieren kann was er sieht. Um den Aufbau und die Faszination zu unterstreichen beginnt eine 2D/3D animierte Reise durch die Geschichte des Unternehmens. Als Grundlage dienen wunderbare Fotos aus der Firmengeschichte.

Zum Ende des Filmes wird das sogenannte „Retrofit“ vorgestellt, eine Methode Maschinen älterer Baureihen zu modernisieren und auf den neusten Stand zu bringen. Als Beispiel dient die 80DV, die später noch in einem weiteren Film thematisiert werden soll. Um den Film auch auf dem internationalen Markt einsetzen zu können entstehen, neben der deutschen Version auch eine englische und eine chinesische Sprachversion sowie eine russisch untertitelte Version. Durch ein breites Netzwerk an mehrsprachigen Sprechern gibt es nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.

Die Zufriedenheit beim Kunden und auch bei uns führt seitdem zu einer permanenten Zusammenarbeit, bei der z.B. die Dokumentation über die Modernisierung der 80DV entsteht. Inzwischen sind für uns die, anfangs fremden, Fabrikhallen zu einer vertrauten Umgebung geworden. Die vielen Mitarbeiter haben ihre anfängliche Scheu und Misstrauen abgelegt. Eine der größten Fähigkeiten eines Kameramanns oder Fotografen ist es, durch Respekt und Anerkennung der Leistung seines Gegenübers dessen Vertrauen zu bekommen. Nur so kann ein guter authentischer Film entstehen.